You are here

Zusatzversicherung für erweiterte Pflegeleistungen

Die Versicherung, mit der allfällige Deckungslücken des KVG während Ihres Spitalaufenthaltes oder bei ambulanten Behandlungen geschlossen werden.

Complementa Extra

Erweiterte Zusatzversicherung

Leistungsübersicht:

  • Leistungen ohne Kostenbeteiligung des Versicherten
  • Psychotherapie
  • Brillengläser oder Kontaktlinsen
  • Zahnbehandlungen
  • Lebenswichtige, nicht von der Grundversicherung rückerstattete Medikamente
  • Haushalthilfe während und nach Ihrem Spitalaufenthalt

Offerte anfordern

Monatsprämie: 
Kinder ab Fr. 4.80 monatlich. Erwachsene ab Fr. 14.- monatlich.

Im Detail

Spitalaufenthalte
Behandlungen und Spitalaufenthalte Deckung in der allgemeinen Abteilung einer auf einer kantonalen Liste aufgeführten Spitaleinrichtung.
Haushalthilfe durch einen Pflegedienst Fr. 50.– pro Tag, 30 Tage pro Jahr, ab dem 1.Tag des Spitalaufenthalts bis zum 15. Tag nach dem Spitalaustritt
Besondere Betreuung Fr. 1’000.– pro Jahr
Begleitung eines Kindes Fr. 70.– pro Tag, 10 Tage pro Jahr, für die vom Spital in Rechnung gestellten Beherbergungskosten für die Begleitperson
Betreuung von Kindern bis zum 15. Lebensjahr durch einen offiziellen Hütedienst Fr. 70.– pro Tag, 21 Tage pro Jahr, für die Kinder eines hospitalisierten erwachsenen Versicherten

Ambulante Behandlungen und besondere Leistungen
Ambulante Behandlungen und besondere Leistungen Übernahme des Tarifunterschieds ausserhalb des Wohnkantons
Medikamente Fr. 50’000.– per Vertragsdauer für lebenswichtige Medikamente ohne Äquivalent in der SL, auf ärztliche Verordnung
Hilfsmittel Fr. 500.– pro Jahr für medizinische Geräte oder orthopädische Artikel, auf ärztliche Verordnung
Zahnbehandlungen Bis zu Fr. 1’000.– pro Jahr, nach Abzug der Franchise von Fr. 500.–, nach SSO-Tarif. Zusätzliche Deckung und um 50% verminderte Franchise für Minderjährige mit Denta Plus
Transport und Rettung In der Schweiz, 100% des Rechnungsbetrages. Unbeschränkt für die Transporte; für Rettungen: Fr 20’000.–. Versicherung im Ausland möglich mit Mondia
Notfälle im Ausland Keine Deckung im Ausland. Möglichkeit, die Überschreitung des im Rahmen der obligatorischen Krankenpflegeversicherung vergüteten Tarifs mit der Mondia zu decken.
Schulische Unterstützung durch eine qualifizierte Person Fr. 50.– pro Tag, maximal Fr. 3’000.– pro Jahr, wenn der kranke oder verunfallte minderjährige Versicherte während einem Monat dem Schulprogramm nicht folgen kann
Hauspflege zur Vermeidung eines Spitalaufenthalts Fr. 200.– pro Tag, 21 Tage pro Jahr, auf ärztliche Verordnung
Ärztlich verordnete Badekuren In der Schweiz: Fr. 1’000.– pro Jahr für die Bade- und Pflegekosten. Im Ausland: Fr. 500.– pro Jahr, sofern das Leiden nicht in der Schweiz behandelt werden kann
Ärztlich verordnete Erholungskuren In der Schweiz: Fr. 40.– pro Tag, 21 Tage pro Jahr
Brillengläser und Kontaktlinsen Fr. 100.– pro Jahr, kumulierbar über mehrere Jahre bis zum Betrag von Fr. 500.
Chirurgische Sehkorrektur Fr. 100.– pro Jahr, kumulierbar über mehrere Jahre bis zum Betrag von Fr. 500.–
Nichtärztliche Psychotherapeuten und unabhängige Psychologen Bis zu 100% eines Brutto-Rechnungsbetrages von Fr. 1’500.– pro Kalenderjahr der Kosten ärztlich verordneter Behandlungen, die von einem, auf der Liste des Dachverbandes der schweizerischen Krankenversicherer aufgeführten, nichtärztlichen Psychotherapeuten oder unabhängigen Psychologen durchgeführt werden