You are here

Assura news

Assura und Assura SA gewinnen 100'000 Neukunden

01/03/2013

Die Assura und die Assura SA können auf eine starke Entwicklung im 2012 zurückblicken. Im Bereich der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) hat der Versichertenbestand der Assura von über 645'000 Versicherten per 1. Januar 2012 auf mehr als 690'000 (+7%) Versicherte ein Jahr später zugelegt.

Der Jahresumsatz der Assura belief sich bei der Grundversicherung im 2012 auf 1,75 Milliarden Franken, was einer Zunahme von 6% gegenüber 2011 (1,65 Milliarden Franken) entspricht. Die Verwaltungskosten konnten innerhalb eines Jahres von 4,7% auf 4,5%, d.h. auf 120 Franken pro Versicherten und Jahr, gesenkt werden. Dies ist eines der besten Resultate auf dem Markt.
 
Dank ihrer gesunden wirtschaftlichen Situation und soliden Reserven kann die zweitgrösste Krankenkasse der Schweiz, die per 1. Januar 2013 zur Assura-Basis SA geworden ist, weiterhin eine ausgezeichnete finanzielle Sicherheit und die vorteilhaftesten Prämien in 15 Kantonen bieten.
 
800'000 Versicherte
 
Im Zusatzversicherungsbereich hat die Assura SA im 2012 einen Jahresumsatz von rund 236 Millionen Franken (Bruttoprämien) erzielt, was einer Zunahme von 22% entspricht. Um die 17'000 Versicherte haben einen neuen Vertrag bei der Assura SA abgeschlossen.
 
Nach der Übernahme der ehemaligen Versicherten der SUPRA Versicherungen AG zählte die Assura SA per 1. Januar 2013 gegen 450'000 Kunden. Dies entspricht einer Gesamtzunahme von 83'000 Personen im Vergleich zum Vorjahr.
 
Die Assura-Basis SA und die Assura SA weisen per 1. Januar 2013 einen Gesamtversichertenbestand von über 800'000 Personen (+100'000) auf. Dieser Versichertenbestand stärkt die Position der Assura unter den führenden Krankenversicherern der Schweiz.