You are here

Assura news

Die Assura-Basis SA überzeugt 74'000 neue Versicherte

13/02/2014

Die Assura-Gruppe erzielte 2013 eine der besten Wachstumsraten ihrer Geschichte. Im Grundversicherungsbereich stieg der Versichertenbestand der Assura-Basis SA von rund 688'000 Kunden per 1. Januar 2013 auf über 762’000 (+10%) ein Jahr später.

Der Jahresumsatz der Assura-Basis SA belief sich bei der Grundversicherung im 2013 gemäss provisorischen Zahlen auf 1,84 Milliarden Franken, was einer Zunahme von 5,2% gegenüber 2012 (1,75 Milliarden) entspricht. Die Verwaltungskosten konnten mit 124 Franken pro versicherter Person und Jahr (4,7% der Prämien) weiterhin tief gehalten werden. Verglichen mit den Verwaltungsausgaben der grössten Schweizer Krankenkassen ist dies eines der besten Ergebnisse auf dem Markt.

Ein Gesamtversichertenbestand von 869'000 Personen

Im Zusatzversicherungsbereich hat die Assura SA im Jahr 2013 einen Jahresumsatz von rund 342 Millionen Franken erzielt (Bruttoprämien). Diese Zunahme von +45% ist teilweise auf die Übernahme der 72’000 Versicherten der Supra Assurances SA im November 2012 zurückzuführen. Im Jahr 2013 haben 10'000 neue Versicherte einen Vertrag mit der Assura SA abgeschlossen. Der gesamte Versichertenbestand des Zusatzversicherers beträgt laut vorläufigen Zahlen per 1. Januar 2014 über 460'000 Kunden.

Die Assura-Basis SA und die Assura SA weisen per 1. Januar 2014 einen Gesamtversichertenbestand von über 869'000 Personen auf. Dieser Versichertenbestand stärkt die Position der Assura-Gruppe unter den führenden Krankenversicherern der Schweiz.