You are here

Assura news

Krankenkassenprämien: Endlich ein umfassender und kostenloser Vergleichsdienst

13/08/2011

Bon à Savoir, Tout Compte Fait, K-Tipp, Saldo und Gesundheitstipp werden ihre eigenen Prämienvergleichsdienste laut einer Pressemitteilung nicht mehr anbieten. Sie werden ihre rund 2,5 Millionen Leserinnen und Leser direkt zum neuen Prämienvergleichsdienst des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) weiterleiten. Dieser ermöglicht es, bei den Krankenkassen kostenlose und unverbindliche Offerten anzufordern. Die Konsumentenmagazine sind der Ansicht, dass die Eidgenossenschaft nunmehr einen Vergleichsdienst anbietet, der ebenso leistungsfähig ist wie die ihren. Sie schätzen, dass ihr Ziel somit erreicht ist.