You are here

Assura news

Prämien 2016: Die Assura weiterhin am günstigsten laut Ktipp

13/10/2015

Gemäss einem vom Konsumentenmagazin  Ktipp aufgestellten Vergleich bietet die Assura 2016 im Durchschnitt die günstigsten Krankenkassenprämien der Schweiz an. Das Deutschschweizer Konsumentenmagazin stützt sich dabei auf die von den 20 grössten Krankenkassen veröffentlichten Prämien für 78 Ortschaften.

Bei der Assura beträgt die Durchschnittsprämie CHF 349.60 (ordentliche Franchise von 300 Franken mit Unfalldeckung). Die Mutuel Assurances folgen mit 398.50 Franken/Monat (+4.4%) an zweiter Position vor Aturpi mit einer Prämie von Fr. 400.50 (+2,3%), wie aus dem Vergleich hervorgeht. Durch eine Erhöhung der Franchise kann die Prämie noch günstiger ausfallen.

Die kleinste Prämiendifferenz zwischen der Assura und der Mutuel Assurances beläuft sich auf 13.8%. Am anderen Ende der Skala findet man Wincare mit einer maximalen Differenz von rund 37.2%. Die jährlichen Einsparungen für ein bei der Assura versichertes Paar betragen somit zwischen Fr. 1173.- und Fr. 3124.-. Trotz Prämienerhöhung bleibt die Assura basis vorteilhaft.

Die 2015-Prämien der 20 grössten Krankenkassen der Schweiz

Quelle K.tipp. Basis ordentliche Franchise mit Unfalldeckung