You are here

Gesundheitsnetz

Insurance Calc

Gesundheitsnetz

Gesundheitsnetz und Medikamentenbezug in gewissen Apotheken

Mit diesem Krankenversicherungsmodell verpflichten Sie sich, immer zuerst den Arzt Ihres Gesundheitsnetzes zu konsultieren (Ausnahme: Kinderarzt).

Dieses Modell steht zurzeit ausschliesslich Personen mit Wohnsitz in den Kantonen Genf und Waadt zur Verfügung.

Falls Sie keinen Arzt in Ihrer Region kennen, konsultieren Sie die umfassende Ärzteliste.

Auf der Internetseite www.reseau-delta.ch finden Sie die Liste der dem Ärztenetzwerk angeschlossenen Ärzte sowie Informationen darüber, welche Ärzte neue Patienten aufnehmen.

Ihre Medikamente müssen Sie ausschliesslich in einer unserer Partnerapotheken beziehen. Bestellen Sie Ihre Medikamente auf dem Versandweg. Sie erhalten sie innerhalb von 48 Stunden (2 Werktage) an die gewünschte Adresse. Sie können sie auch
in einer unserer 7 Partnerapotheken beziehen.

ONLINE ABSCHLIESSEN

Beratung gewünscht?

Telefon: 0842 277 872*
Mo - Fr 08:00 - 12:00 / 13:30 - 17:00

*Max. Fr. 0.08/Min. ab Festnetz.
Mobiltarife gem. Anbieter

Dokumente zum Download

Wie funktioniert es?

  •   1

    Wenden Sie sich bei allen gesundheitlichen Fragen immer zuerst an Ihren für das Gesundheitsnetz tätigen Referenzarzt.

  •   2

    Der Referenzarzt betreut Sie in allen medizinischen Belangen. Er entscheidet, ob er die Behandlung selbst durchführt oder Sie an einen Spezialisten überweist. Als erster Ansprechpartner ist er verantwortlich für die Abwicklung und Koordination Ihrer Behandlung.

  •   3

    Der Bezug von Medikamenten muss in einer unserer Partnerapotheken entweder online oder vor Ort erfolgen.

3 Situationen, in denen Sie Ihren Hausarzt nicht vorgängig konsultieren müssen:

  • bei Notfall;
  • bei der Konsultation eines Gynäkologen, Augenarztes oder Kinderarztes (bis 12 Jahre);
  • während Reisen oder Aufenthalten im Auslands.

Die wichtigsten Leistungen

Spitalaufenthalt
  • Behandlung und Spitalaufenthalt

    Deckung in der allgemeinen Abteilung einer auf einer kantonalen Liste aufgeführten Spitaleinrichtung; eventuelle Tarifdifferenzen werden von Complementa Extra übernommen

  • Mutterschaft: Schwangerschaft und Niederkunft

    Deckung der Kosten in der allgemeinen Abteilung der öffentlichen Spitäler im Wohnkanton sowie der mutterschaftsspezifischen Kosten ohne Abzug von Franchise und Selbstbehalt

Ambulante Behandlungen und besondere Leistungen
  • Material und Hilfsmittel auf ärztliche Verordnung

    Gesetzliche Leistungen gemäss Mittel- und Gegenstände-Liste (MiGel)

  • Alternativtherapien, durchgeführt von einem FMH-Arzt

    Akupunktur, Homöopathie, Phytotherapie, anthroposophische Medizin und traditionelle chinesische Medizin, wenn die Behandlung durch einen Doktor FMH mit Zusatzausbildung durchgeführt wird

  • Zahnbehandlungen, die durch einen in der Schweiz zugelassenen Zahnarzt erbracht werden

    Wenn durch eine schwere Krankheit oder einen Unfall bedingt (gemäss abschliessender Liste Kapitel 5 KLV)

  • Kosten für medizinisch notwendige Transporte durch Ambulanz oder Helikopter

    50% des Rechnungsbetrags, max. Fr. 500.- pro Jahr für Transporte in der Schweiz

  • Such- und Rettungskosten (auch per Helikopter)

    50% des Rechnungsbetrags, max. Fr. 5'000.- pro Jahr für Rettungen in der Schweiz

  • Notfallbedingte Behandlungskosten bei vorübergehendem Auslandaufenthalt

    Übernahme der Behandlungskosten bis zum höchstens doppelten Betrag, der in der Schweiz im Wohnkanton des Versicherten für identische Behandlungen vergütet würde; die Bestimmungen über die internationale Leistungsaushilfe sowie die bilateralen Abkommen mit der EU bleiben vorbehalten

  • Entschädigung für zu Hause erbrachte Pflegeleistungen, um einen Spitalaufenthalt zu vermeiden

    Gesetzliche Leistungen

  • Badekuren in der Schweiz

    Gesetzliche Leistungen (Fr. 10.- pro Tag), maximal 21 Tage pro Jahr. Pflegemassnahmen gemäss KVG

Alle Leistungen

ONLINE ABSCHLIESSEN

Gesetzliche Beteiligung der versicherten Person

  • Von der versicherten Person wählbare Franchise
  • Selbstbehalt von 10% (für Kinder maximal CHF 350.- pro Jahr, für Erwachsene CHF 700.-)