You are here

Medienzentrum

Assura Pully07.12.2017 - Medienmitteilung

Assura-Kunden müssen teure Medikamente nicht mehr direkt in der Apotheke bezahlen

Ab dem 1. Januar 2018 müssen Assura-Kunden, die auf teure Medikamente angewiesen sind, beim Bezug in der Apotheke Beträge ab CHF 200.- nicht mehr vorschiessen. Bedingung hierfür ist, dass ihr Apotheker sich für die Anwendung der unlängst unterzeichneten Vereinbarung zwischen dem Krankenversicherer und pharmaSuisse, dem Schweizerischen Apothekerverband (SAV), entschieden hat.